Niederspannungsschaltanlagen DB-AG

Für die Deutsche Bahn AG konnten wir in den letzten Jahren bereits viele Projekte realisieren und sind aus diesem Grund auch als Lieferant bei der Deutschen Bahn AG gelistet. Einige immer wiederkehrende Elemente unserer Arbeit im Bereich Niederspannungsschaltan- lagen im Umfeld des Schienenverkehrs möchten wir Ihnen an dieser Stelle kurz vorstellen.

 

Trenntrafo-Schränke

In Trenntrafo-Schränken (auch Postenschränke genannt) werden Transformatoren installiert, die zur galvanischen Trennung des VNB- und Bahn-Netzes benötigt werden. Da diese sogenannten Trenntrafos im Allgemeinen recht schwer sind, kann es je nach Gefäßsystem notwendig sein, ein separates Trägergerüst einzubauen. Mit dem von uns verwendeten Gefäßsystem der Firma Langmatz können diese zusätzlichen Kosten vermieden werden, da eine Statikbestätigung für eine Rückwandmontage von Transformatoren bis zu 16 kVA vorliegt. Zudem garantiert eine zusätzliche Öffnung in der Seitenwand eine verbesserte Durchlüftung sowie die Einhaltung der vorgegebenen Grenztemperaturen der Transformatorenhersteller. Ausführlichere Informationen dazu erhalten Sie in unserem Datenblatt zum Download (PDF, 208 KB).

 

Modulschränke

Um der Vielzahl unterschiedlicher Schaltschränke auf Bahnhöfen entgegenzuwirken und die zwangsläufig entstehenden Nebenkosten zu minimieren, entwickelten wir für die Deutsche Bahn AG mit dem Modulschrank eine Alternativlösung zum Betonschalthaus. Vorteil dieser Modulschränke ist, dass sie von mehreren Versorgungsträgern gleichzeitig und trotzdem unabhängig voneinander genutzt werden können.

Dabei können je nach Bedarf verschiedene Unterteilungen vorgenommen werden:

Die Standsicherheit der Modulschränke bei durch den Zugverkehr verursachten Sog-Druck-Effekten sowie Windkraft-Einwirkungen ist geprüft und zertifiziert. Auch für den Telekommunikationsraum liegt eine Wärmebedarfsrechnung nach DIN 4701 vor.

Weitere Informationen zum Thema Modulschränke haben wir für Sie in einem Datenblatt (PDF, 410 KB) zusammengefasst.

Niederspannungsverteilungen

Im Bereich Bahn liefern wir Niederspannungsverteilerschränke als Stand- und Wandschränke (Auf - und Unterputz sowie Hohlwand) sowie Schrankanreihungen. Wir bieten Ihnen Niederspannungsverteilungen für Stromstärken bis 1.500 Ampere, wahlweise in SK I oder SK II mit Schutzgrad IP 5X.

Außerdem fertigen und installieren wir Lösungen für die Beleuchtung von Bahnhöfen und Bahnsteigen auf Grundlage von MAS-90- und LON-Systemen.